de / en

RoadSailor Code Zero SL

Grandiose Aerodynamik, geringstes Gewicht – brutale Beschleunigung.

Leicht. Leichter. Super leicht! Der ROADSAILOR Code Zero in der SL-Ausführung macht dank der Premiumnaben von EXTRALIGHT gegen die meisten Berglaufradsätze das Rennen: Noch einmal 76 g leichter erreicht er als Tiefprofillaufradsatz sagenhafte 1.095 g. Die Fahreigenschaften? Dank Aero Sail Design segelt er in der Ebene über den Asphalt. Am Berg gibt er dir zugleich das Gefühl zu fliegen. Auch in Abfahrten keine Spur von ungewolltem Nervenkitzel: Die Mikro-Oberflächenstrukturierung der Bremsflächen erhöht die Reibung. Die speziell auf diese Oberflächen abgestimmte Gummimischung der ROADSAILOR Anchor Bremsbeläge erlaubt mit ihrer feinfühligen Verzögerung extrem späte Bremspunkte – und spart so wertvolle Sekunden. Sail the Road!

€ 1.990,- / Laufradsatz
Zahlen. Daten. Fakten.
  • Material: Exklusive High-End pol-Y-Kohlefasern
  • Gewicht (+/– 3% Abweichung): v&h 1.095 g (v: 491 g; h: 604 g)
  • Naben: EXTRALIGHT Cyber Front SP & Cyber Rear SP (Vorderrad: 18 Speichen, radial gespeicht; Hinterrad: 24 Speichen, 12 Speichen gekreuzt, 12 radial gespeicht )
  • Speichentyp: Sapim CX-Ray
  • Empfohlene Reifenbreite: 24 – 26 mm
  • Felgenbreite außen: 28 mm
  • Gewichtsbegrenzung (Systemgewicht aus Fahrer plus Velo): 100 Kg
Für welchen Fahrertyp sind diese Laufräder konzipiert?

Für alle, die es unkompliziert lieben und deshalb nur einen Laufradsatz fahren. Für die, die es nehmen, wie es kommt, flach, hügelig, bergig. Für die, die auf dem Rad einen Helfer brauchen, wo weit und breit keiner in Sicht ist. Die Rouleure, die Klassiker-Spezialisten, die Triathleten im welligen Gelände – und alle da draußen, die den Punch aus Beschleunigung gepaart mit Aerodynamik lieben!

Neugierig, was den ROADSAILOR Code Zero SL so besonders macht?

Die außergewöhnlichen Fahreigenschaften! Ein Aerolaufrad, das sich so wendig fährt wie eine klassische 20-mm-Kastenprofilfelge – so lässt sich der Code Zero SL am trefflichsten charakterisieren. In zahlreichen Tests haben wir die dafür nötige bauchige, aber zugleich flachprofilierte Rundung des Felgenkörpers ermittelt, damit der Luftwiderstand in der Lenkbewegung, der für das sperrige Handling vieler Aerofelgen verantwortlich ist, so gering wie möglich ausfällt. Freihändig fahren selbst bei starkem Seitenwind? Probier’ es aus, es funktioniert!

Was sagt Holger Gau, unser Aerodynamik-Experte?

„Der ROADSAILOR Code Zero wurde als Allrounder konzipiert. Deshalb haben wir eine Felge entworfen, die die Form eines 25 mm breiten Reifens ideal aufnimmt. Reifen und Felge verschmelzen so zur Einheit und bieten dem Luftstrom keine Abrisskante, so dass er harmonisch über beide hinwegfließen kann. Warum nicht schmale Reifen? Weil ROADSAILOR Laufräder als Gesamtsystem versteht: Breite Pneus rollen deutlich leichter als schmale und wiegen den etwas höheren Luftwiderstand der breiteren Felge um ein Vielfaches auf.“

Welche Überlegungen unseres Carbonleichtbau-Experten, Axel Schnura, sind eingeflossen?

„Aerodynamik gepaart mit alltagstauglichem Leichtbau: Mehr Fahrspaß geht meiner Meinung nach nicht. Um das Ziel zu erreichen, hat ROADSAILOR keinen Stein auf dem anderen gelassen. Neue Carbonfasern. Der Einsatz unterschiedlicher Fasertypen. Neues Harz. Neue Produktionsmethoden. Fast ein Jahr Entwicklungsarbeit. Auf das Ergebnis bin ich richtig stolz: Mit der Entwicklung der Cool-Core– und NRG-Flow-Technologien ist es uns gelungen, ein Überhitzen der Felgen so gut wie auszuschließen.

Wer jetzt denkt, das Plus an Sicherheit wird mit viel Gewicht erkauft, irrt: 1.095 g – bei anderen Herstellern wird das als Berglaufradsatz angeboten. Bei uns ist es die Extraportion Spaß für jeden Tag!“

Alle Features im Überblick.

Um unserem Anspruch gerecht zu werden, die besten Laufräder der Welt zu bauen, haben wir alle Details rund um unsere Produkte unter die Lupe genommen. Auch wenn sich nur Kleinigkeiten verbessern lassen, so ergeben sie in Summe am Ende doch einen spürbaren Vorteil.

Mach die Straße zu deinem Verbündeten und den Wind zu deinem Freund.

  • Icon für Profiltiefe
    Profiltiefe

    Profiltiefe der ROADSAILOR Laufradmodelle.

  • Icon für 4h+
    4h+

    Mehr Zeit für beste Qualität: ROADSAILOR Felgen werden mehr als vier Stunden lang wärmebehandelt – und damit mehr als drei mal so lange wie bei anderen Herstellern –, um winzigste Gaseinschlüsse, die die Performance beinträchtigen, effektiv zu eliminieren.

  • Icon für ASD
    ASD

    Aero Sail Design für echte Aerodynamik: Forschungsergebnisse aus dem High-tech-Segelsport flossen in das Aero-Design der Felgenformen ein und erzielen beste Ergebnisse in der Praxis.

  • Icon für CCT
    CCT

    Cool Core Technology für Ihre Sicherheit: Mit Hilfe aufwöndiger Produktionsverfahren gelingt es ROADSAILOR auf den oftmals verbauten Schaumkern in Carbonfelgen zu verzichten. Warum? Weil dieser Schaumkern Wärme speichert und für die Überhitzung bei lang andauernden Bremsvorgängen verantwortlich ist.

  • Icon für HDA
    HDA

    Heavy Duty Approval auch für schwere Fahrer: ROADSAILOR Laufräder sind freigegeben bis 100 kg Systemgewicht (= Fahrer plus Fahrrad).

  • Icon für LD
    LD

    LaserDrive – das Navigationssystem für eine neue Dimension der Qualität in der Produktion: Um allerhöchste Präzision auch dauerhaft zu sichern, drapiert ROADSAILOR die Prepregs in einem aufwendigen Herstellungsprozess lasernavigiert ab.

  • Icon für Made in Germany
    Made in Germany

    Wenn es richtig gut werden soll, mach’ es selbst: ROADSAILOR Laufräder werden komplett in unserer Carbonmanufaktur in Deutschland gefertigt – also designt, konstruiert, laminiert und eingespeicht!

  • Icon für Mastershape
    Mastershape

    Belastbarere Laufräder: Ein neuartiges Formenkonzept in der Fertigung sorgt für äußerst exakte Produktionsergebnisse der ROADSAILOR Felgen.

  • Icon für MicroCut
    MicroCut

    Schneidetechnik für höchste Präzision: Um überflüssige Faserlagen einsparen zu können, gleichzeitig aber höchste Qualität zu garantieren, hat ROADSAILOR ein CNC-basiertes Zuschneideverfahren entwickelt, mit dem wir die Carbon Prepregs mit einer Genauigkeit von 0,05 mm zuschneiden können.

  • Icon für NanoResin
    NanoResin

    Ein exklusiv für ROADSAILOR abgestimmtes Nanoharz sorgt für extreme Belastbarkeit und geringstmögliches Gewicht.

  • Icon für NRG-Flow
    NRG-Flow

    Free Energy Flow für beste Bremsergebnisse: Durch den Verzicht auf das Überfräsen der Bremsflanken bleibt die Struktur der Carbonfasern von ROADSAILOR Felgen „unverletzt“ und behält deshalb ihre Eigenschaft, Bremswärme auf die Gesamtfläche der Felge abzuleiten. Die Überhitzung – oder gar Delaminierung – der Bremsflanken kann bei ROADSAILOR deshalb ausgeschlossen werden.

  • Icon für pol-Y
    pol-Y

    Polygame Turbofasern für federleichte Felgen: In jeder ROADSAILOR Felge kommen mehrere High-Tech-Fasertypen zum Einsatz, um größtmögliche Stabilität bei geringstmöglichen Gewicht zu gewährleisten.

  • Icon für Powerspokes
    Powerspokes

    Gewicht sparen bei den Speichen: Vorgeformte Inlets ersetzen die Bohrungen der Speichenlöcher in ROADSAILOR Felgen. Das erhöht die Stabilität der „unverletzten“ Carbonfasern und erlaubt uns, die Speichenspannung zu erhöhen. Das Resultat? Steifere Laufräder und erhebliche Gewichtseinsparungen bei den Speichen.

  • Icon für SSD
    SSD

    Seamless Smooth Design für besseren Rundlauf von Schlauchreifen: ROADSAILOR Felgen verfügen über eine Nahtrinne, in die die Naht des Reifens eingebettet wird. Das vereinfacht nicht nur die Montage, sondern verbessert den Rundlauf der Reifen drastisch!

  • Icon für Xcell 25
    Xcell 25

    Excellence of 25 für reduzierten Rollwiderstand: Optimiertes ROADSAILOR Felgendesign für Reifen mit dem geringsten Rollwiderstand – also Reifenbreiten zwischen 24 und 26 mm Durchmesser.